100 Jahre VÖAFV – AQUAWORLD Austria

Österreichs geheimnisvolle Unterwasserwelten mit dem weltgrößten mobilen Aquarium hautnah erleben.

Mit einer packenden Roadshow – unter anderem mit dem weltgrößten mobilen Aquarium – feiert der Verband der Österreichischen Arbeiter-Fischerei-Vereine sein 100-jähriges Bestandsjubiläum. Mit Fischereigewässern in ganz Österreich und mehr als 60 Vereinen zählt der Verband zur absoluten Nummer eins, wenn es um das Thema „Angeln“ geht.

Dass die Tätigkeiten des Arbeiter-Fischerei-Verbandes (VÖAFV) wesentlich umfangreicher sind, als oft wahrgenommen, liegt in der Natur der Sache:
Von der Revitalisierung naturnaher Lebensräume, dem Erhalt des Fischbestandes und der Entwicklung zeitgemäßer Bewirtschaftungsmethoden, über den Kampf gegen unüberlegten Raubbau an Gewässern, bis hin zu ökologischem Wasserbau und dem Wissenstransfer, speziell an Kinder und Jugendliche, reichen die Aufgaben.

Vizepräsident Peter Holzschuh bringt es auf den Punkt: „Unser oberstes Ziel ist es, wirkungsvolle und nachhaltige Beiträge zum Erhalt der Natur im Wasser zu leisten. Möglichst vielen Menschen soll die Bedeutung der heimischen Fischerei für den Schutz von Österreichs Flüssen und Seen nähergebracht werden.“

Das weltgrößte mobile Aquarium, mit einem Fassungsvermögen von 70.000 Litern, ist zentrales Element einer packenden Tour durch die Landeshauptstädte Linz, Graz und Salzburg und die Bundeshauptstadt Wien. Hier können die Besucherinnen und Besucher alles bestaunen, was die geheimnisvollen Unterwasserwelten in Österreichs Flüssen und Seen zu bieten haben. Wem die Betrachtung von außen noch zu wenig ist, hat bei einer eigens programmierten Virtual-Reality-Show sogar die Möglichkeit, sich direkt in das Aquarium und auf Augenhöhe mit den Fischen zu begeben. Wissenswertes rund um die Geschichte der Fischerei in Österreich erfährt man bei einer 200m² großen Erlebnisausstellung, mit Besonderheiten und Raritäten, unter anderem aus dem 1. Wiener Fischereimuseum. Die Veranstaltungen stehen ganz im Zeichen des Gedenkens an den vor kurzem verstorbenen VÖAFV-Präsidenten und Initiator der Tour, Günther Kräuter.

100 Jahre Verbandsarbeit in den Diensten der Wissenschaft
Besonders gewürdigt wird die Arbeit des VÖAFV auch von der Wissenschaft. Niemand geringeres als die Universität für Bodenkultur Wien und das Naturhistorische Museum Wien sind wissenschaftliche Partner und begleiten als solche die Aquaworld-Austria-Tour.

Termine:
9. bis 12. September, Linz, Hauptplatz
16. bis 19. September, Wien, Maria-Theresien-Platz
30. September bis 4. Oktober, Graz, Herbstmesse
24. bis 27. Februar 2022, Salzburg, Messe „Hohe Jagd und Fischerei“ – abgesagt

werbung