Alle Reviere / Niederösterreich / Donau Aggsbach-Spitz

Donau Aggsbach-Spitz

Revierbeschreibung

Die Wachau stellt eine der letzten freien Fließstrecken der Donau dar. Dieses Revier liegt mitten im Herzen der Wachau und ist somit eine Herausforderung für Stromfischer. Die klassischen Donaufischarten wie Nase und Barbe können hier genauso gefangen werden wie Huchen. Tages- und Wochenkarten erhältlich!

Reviergrenzen

Linke Stromhälfte der Donau, beginnend oberhalb des Einödbaches im Bereich der Gemeinde Aggsbach (zwischen den Ortschaften Aggsbach-Markt und Groisbach) stromabwärts bis zur Grenze der Gemeinde Spitz/Weißenkirchen (Freibad Spitz – Donau), Strom-Km 2025,5 bis 2018,7, unterhalb der Einmündung des Mieslingbaches (Mossinggraben) samt den im Verlauf dieser Strecke einmündenden Bäche. Ausgenommen: Spitzerbach, Schwallenbach, Mieslingbach, Endlingbach, Willendorferbach und Groisbach.

Vorkommende Fischarten

Karpfen, Hecht, Barbe, Regenbogenforelle, Zander, Aitel, Bachforelle, Brachse, Laube, Nase, Schied, Wels, diverse Weißfischarten

Fischereiordnung

Betreuender Verein

Wachau