Alle Reviere / Niederösterreich / Alte Fischa und Donau

Alte Fischa und Donau

Revierbeschreibung

Die Alte Fischa und Donau ist im Herzen des Nationalparks gelegen und ein ideales Revier für den ruhesuchenden Fischer. In diesem naturbelassenen Gebiet wird in der Alten Fischa ausschließlich von der Zille aus gefischt. Am Donaustrom ist es ein Vergnügen das Treiben am Strom vom Ufer aus zu beobachten und dabei Zander, Schied, Barbe oder so manchen anderen Fisch zu landen. Ab 1. Juni auch Spinnfischen erlaubt.
Das Revier liegt nur ca. 25 Kilometer von Wien entfernt und ist mit dem Auto über die A 4 und Bundesstraße 9 und auch mit der Preßburgerbahn (S 7) gut erreichbar. Limitierte Lizenzanzahl.

Reviergrenzen

Donaustrom rechtes Ufer von Gemeindegrenze Orth-Mannsdorf Strom-Km 1905,326) stromabwärts bis zur Steintraverse. Alte Fischa von der Steintraverse flussaufwärts bis zur Maria Ellender Traverse sowie der landseitige Arm oberhalb der Maria Ellender Traverse bis zur ersten Brücke. Es besteht zudem ein Nationalparkschongebiet –> siehe Revierplan

Vorkommende Fischarten

Karpfen, Hecht, Schleie, Zander, Wels, Brachse, Barbe, Barsch, Laube, Nase, Rotauge, Schied, diverse Weißfischarten

Fischereiordnung

Betreuender Verein

Haslau-Maria Ellend

werbung