Alle Reviere / Salzburg / Fuscher Ache

Fuscher Ache

Revierbeschreibung

Die Fischereistrecke – rund 28 km – der Fuscher Ache beginnt im Käfertal, ein Hochtal mit eindrucksvollem Talschuss, umrundet von mehreren 3000er Gipfeln der Großglocknergruppe. Über das sogenannte „Rotmoos“ einem Sonderschutzgebiet, das auch das Tal der „Tausend Orchideen“ genannt wird, geht es flussabwärts weiter durch das Ferleitental, hier befindet sich auch ein Stausee. Nach der Klamm mit diversen Gumpen durchfließt sie die beiden Orte Fusch und Bruck, bis sie schließlich in die Salzach mündet. Limitierte Lizenzanzahl.
Tageskarten nur über diese Verkaufsstellen erhältlich.

Reviergrenzen

Die Fuscher Ache vom Ursprung bis zur Mündung in die Salzach
(ausgenommen Nebenbäche und Ausstände).

Vorkommende Fischarten

Äsche, Bachforelle, Regenbogenforelle, diverse Weißfischarten

Fischereiordnung

Betreuender Verein

Fuscher Ache

werbung