Alle Reviere / Salzburg / Obere Salzach

Obere Salzach

Revierbeschreibung

Mit einer Gesamtlänge von etwa zehn Kilometern bietet die „Obere Salzach“ beidufrig eine Vielzahl von Möglichkeiten für Salmonidenfischer. Vom teils sandigen bis felsigen Ufer aus kommen hier sowohl Fliegenfischer aber auch „Wurmbader“ zu einem „Petri Heil“. Auch die Freunde des Grundfischens, allerdings nur von der Staumauer des Kraftwerks Urstein bis zur Autobahnbrücke erlaubt, kommen hier zum Erfolg. Die Salzach kann vom 1. März bis 31. Dezember befischt werden. Tageskarten erhältlich.

Reviergrenzen

Salzachfluss linkes Ufer von der Einmündung der Königseeache bei der Autobahnbrücke Urstein bis zur Staatsbrücke in Salzburg. Salzachfluss rechtes Ufer vom Wurzergraben bis zur Staatsbrücke in Salzburg. Fliegenstrecke: von der Glasenbacher Brücke bis zur Nonntaler Brücke.

Vorkommende Fischarten

Bachforelle, Regenbogenforelle, Äsche, Bachsaibling

Fischereiordnung

Betreuender Verein

Salzburg

werbung