Revier Oeynhausener Teiche

Revierbeschreibung: 
Diese 21 Hektar große Anlage ist ein wahrer Hit für den Angler im Einzugsbereich des südlichen Wiens. Die Teiche weisen Flachzonen und naturverwachsene Ufer auf. Die Wasserqualität ist ausgezeichnet. Zwei große Parkplätze im Teichareal stehen ausschließlich den Lizenznehmern zur Verfügung. Auch befindet sich am großen Teich ein nettes Fischerhaus. Der vier Hektar große "Autobahnteich" beherbergt gute Hecht- und Welsbestände bei einer Wassertiefe bis zu sechs Metern. Der zehn Hektar große und drei Meter tiefe "Großeteich" wird mit Zandern und Schleien besetzt. In beiden Teichen können auch kapitale Karpfen gefangen werden..

Reviergrenzen: 
Teiche zwischen der Autobahn A 2 und der Bundesstraße 17, Abfahrt Autobahnast Baden, neben der Autobahnmeisterei bzw. Autobahngendarmerie.

Vorkommende Fischarten: 
Karpfen, Hecht, Wels, Zander, Schleie Aal, Amur, Barsch, Rotauge, Rotfeder.

Fischereiordnung:
Oeynhausener Teiche

Betreuender Verein:
Verein Oeynhausen

Preise:
Jahreslizenz:
Erwachsene:  371,00
Jugendliche:   125,00

Alle Preisangaben in Euro, inklusive aller Abgaben und Steuern. Voraussetzung für die Ausgabe einer Karte ist eine gültige amtliche Fischerkarte für das betreffende Bundesland. Amtliche Fischergastkarten für Wien und Niederösterreich können in Verbindung mit einer Tageskarte auch im Verbandssekretariat gelöst werden. Alle Angaben ohne Gewähr. Allfällige Änderungen und Fehler vorbehalten!